Zaubermädchen

Ich würde es so formulieren: Sie erlaubte es mir, Fotos von ihr zu machen. Selbstbewusste Mädchen sind mein Spezialgebiet, dachte ich hinterher. Trotzdem ist es jedes Mal unerwartet. Sie wollte eigentlich weiter spielen, nicht Fotos machen. Logisch, ein Kind, ich war einfach zum falschen Zeitpunkt da…

Das ganze Fotoshooting mit Saskia dauerte höchstens sieben Minuten. Kurz aber intensiv. Ich akzeptierte ihre Regeln und sie gab mir ihre Zeit und ihre Aufmerksamkeit. Ihr Blick in die Kamera war dennoch eine Geste der Gunst.

Aber es reichte. Diese Portraits sind entstanden. Ich bin wieder einmal sehr dankbar für die Möglichkeit, die sich mir eröffnet hat!