„Nach dem Fest“

Dieses Diptychon war das Ergebnis meines Jahres 2020 für mich. Ich musste es bildnerisch festhalten um Erinnerung an meine Eindrücke zu speichern. Das Bild heißt „nach dem Fest“.

Obwohl es möglich war, zu Weihnachten Verwandte zu besuchen, haben wir es nicht gemacht, einfach so, weil wir es für vernünftig hielten. Wir telefonierten mit allen und danach haben wir die Stille genossen. Weihnachtsvesper war auch sehr kurz, insgesamt waren die Weihnachtsfeiertage so ziemlich langweilig, was auf keinem Fall eine Bewertung ist, sondern eine Feststellung. Zumal wir trinken kein Alkohol, aber ehrlich mir war es wirklich danach. Deshalb habe ich tatsächlich eine Flasche alkoholfreiem Wein gekauft, der dann natürlich nicht schmeckte)). So entstand also die Idee zum Bild, hier ist es Diptychon „nach dem Fest“:

Verwandte Beiträge

Ksenia

Ksenia

Habe ich schon erzählt, wie ich mit dem Fotografieren angefangen habe? Als die Kinder klein waren, habe ich für sie...

Portfolio bei Vogue

Portfolio bei Vogue

https://www.vogue.it/photovogue/portfolio/?id=197663&md_photographer_id=197663&md_pageIndex=0&md_page=0&...

Maria für Marina Zwetajewa

Maria für Marina Zwetajewa

Seele und NameSolange der Saal voller Lichter lacht,werde ich niemals erlahmen,da Gott einen Namen mir zugedacht -...