Kategorie: dokumentarische Familienfotografie

Das Leben hier und jetzt. Dokumentarische Familien – Fotostory

Was ist es, dass uns neu und frisch ziemlich unbedeutend erscheint, aber mit jedem Jahr das vergeht wertvoller wird? Zu der Beschreibung könnte ein Wein oder Whisky passen, obwohl – mit diesen Gütern haben wir bereits unsere Erfahrungen gesammelt und sind von vornherein bereit Zeit und Geld zu investieren. Vielleicht die Liebe? Durchaus möglich, denn wenn man sie richtig behandelt, wächst und reift die Liebe über die Jahre. Am Anfang sind wir doch so verliebt und würden unsere Liebe auf keinen Fall unterbewerten, sondern umgekehrt.

Also was ist das dann? Meine Antwort: Es ist die Fotografie. Haben Sie sich Ihre Kinderfotos angesehen? Oder die Fotos aus ihrer Jugend? Womöglich gefielen sie sich damals nicht? 30 Jahre später sehen Sie sich diese Fotos an und staunen, was für ein netter junger Mensch hier so attraktiv in die Kamera lächelt. Sie sehen nicht nur ein altes Foto, sondern eine Geschichte ohne Worte. Dieser Schnappschuss bildet vor allem den Hauptdarsteller oder die Hauptdarstellerin ab. Es sind Sie oder eine andere Person die Sie kennen, es zeigt deren Leben, nicht nur damals sondern auch heute, Charakter, Ziele, Wünsche, Schwächen, Stärken und innere Erfahrungen.

Die Tiefe eines Fotos kann sehr weit gehen, die Erinnerungen oder Tatsachen, die das Foto beinhaltet können Ihre Gefühle zum Schaukeln bringen, auf Sie aufwühlen oder inspirieren.

Neulich fragte ich mich, warum mache ich eigentlich dokumentarische Fotografie so gerne?

Aus Liebe zu Ordnung und Struktur habe ich hier ein paar Punkte aufgeschrieben:

1. Dokumentarische Fotografie ist natürlich

Die Authentizität jeder Sekunde kann nicht durch inszenierte Fotos ersetzt werden. So, wie es unmöglich ist, Glück, Schmerz, Freude oder Trauer auf Bestellung zu erfahren. Die ganze Gegenwart kann nur erlebt werden.

2. Das ist unser Leben

Es ist unser Leben, mit all seinen winzigen zerbrechlichen Momenten des Glücks.
Es gehört Ihnen – und nicht unbekannten Menschen, die in Richtung Sonnenuntergang laufen oder sich vor künstlichen Kaminen oder anderen Fotohintergründen fotografieren lassen – an Orten und in Posen, die Ihrer Familie fremd sind.

3. Unsere Erinnerungen

Es wird interessant sein, alles wieder zu erleben. In der Tat durchleben Sie während der Fotosessions Ihren gewohnten Alltag, aus dem Ihre Erinnerungen danach bestehen.

4. Unsere Beziehungen und Emotionen

Beim Familienfotoshooting lernen Ihre Kinder, das Leben zu verstehen. Sie können jederzeit die Situation auf dem Foto besprechen, über die Gefühle sprechen, die sie in der Situation haben, und erklären, wie sie damit umgehen sollen. Die Fotos sind ein Lehrbuch über die Psychologie Ihrer Familie.

5. Es ist schön!

Beim Backen nicht stören

In jedem Fall ist unser tägliches Leben voller fragiler Ästhetik, die es verdient, eingefangen zu werden. Auf den Fotos sehen Sie die Schönheit einfacher und vertrauter Dinge.
Das Leben, Lieblingssachen, Ihr Zuhause, süße kleinen Dinge der Kinder, die aus der Kindheit in Erinnerung bleiben und niemals verschwinden.

Ihre Familie verdient ihre eigene Fotostory.

Viele Jahre später werden sich die Kinder beim Betrachten dieser Fotos an Ihre einzigartige Familiengeschichte, Geräusche und Gerüche ihrer Kindheit erinnern… In Zukunft wird dies Ihnen die Möglichkeit geben, sich fest zu umarmen, Fotos anzusehen und sich zu erinnern – wie Sie waren, was Sie gerne zusammen machten, worüber Sie gelacht haben oder umgekehrt, warum Sie verärgert waren oder was nicht gemocht haben…

Dies ist Ihre eigene unbezahlbare, wahre und wunderschöne Fotostory.

Interesse geweckt?

Dann freue ich mich auf ihre Kontaktaufnahme über kontakt@victoriabelikova.de oder direkt über das Kontaktformular:

Dokumentarische Familienfotografie

Wenn Sie an ein Familienfoto-Shooting denken, beginnt Ihr Herz zu klopfen, ein gestrecktes Lächeln wächst auf Ihrem Gesicht und Ihre Beine planen eine dringende Flucht? Dann ist das dokumentarische Fotoshooting genau das, was der Arzt verordnet hat!

Aber selbst, wenn Sie sich vor dem Objektiv großartig fühlen, sollten Sie mindestens einmal in Ihrem Leben mehrere Gründe aufgreifen, um sich mit einem dokumentarischen Familienfotografen zu treffen.

In diesem Beitrag habe ich 10 gute Gründe aufgelistet um ein klares Bild schaffen, warum ich die fotografische Familienreportage gut für jede Familie ist.

1. Deine Atmosphäre

Für ein dokumentarisches Fotoshooting müssen Sie kein Studio mieten – alles kann in der gemütlichen und komfortablen Atmosphäre Ihres Zuhauses oder an jedem anderen Ort geschehen, an dem sich jeder entspannt und wohl fühlt. Möchten Sie auf Ihrer Lieblingscouch entspannen, auf das Bett springen, aus Mehl einen Tornado machen oder sich endlich hinsetzen und schweigend Tee trinken? Bitte schön!

2. Die Magie der Erinnerungen

Natürlich haben schöne inszenierte Fotografien ihre berechtigte Gründe. Aber in unserer Erinnerung schätzen wir kein perfektes Lächeln auf einem wunderschönen Hintergrund, sondern wie wir auf einen Baum geklettert sind, uns die Knie abgerieben haben, zu viel Süßigkeiten gegessen und Bonbonpapier unter dem Sofa versteckt haben. Dokumentarfotografie hilft, diese wichtigen und wertvollen Momente für uns und unsere Kinder zu bewahren.

3. Aussehen, wie Sie wollen

Ihre Frisur lebt ihr eigenes Leben? Ihr Mann hat sein schickes Hemd ruiniert? Und der kleine Rocker hat mit einem Filzstift sich ein paar Tattoos gezeichnet? Das ist großartig! Stellen Sie sich vor, wie cool die Snappshüsse dieser einfachen Minuten des Alltags werden können. Es ist nicht nötig, sich speziell auf das dokumentarische Fotoshooting vorzubereiten und etwas zu verschönern – es geht um unser Leben und um uns selbst.

4. Sei ein Teil

Wenn ein Kind geboren wird, greifen wir zunehmend zu einem Smartphone oder einer Kamera, um den ersten Schritt, den ersten Zahn, die verschmierten Wangen und das schlaue Schielen festzuhalten … Glauben Sie mir, Ihre Kinder werden auch daran interessiert sein, Sie auf diesen Fotos und Ihre Teilnahme an ihrem Leben zu sehen! Ein dokumentarisches Fotoshooting ist eine großartige Gelegenheit, den Moment nicht nur festzuhalten, sondern auch ein Teil davon zu sein.

5. Künstlerisches Sehen

Auch wenn Sie selbst gerne fotografieren, müssen Sie hier nicht über Licht, Komposition, Kamerawinkel nachdenken. Genießen Sie einfach den Moment und der Fotograf kümmert sich um den Rest. Als Ergebnis erhalten Sie viele Aufnahmen, die Sie immer als Abzug bestellen und an die Wand hängen können.

6. Maximale Natürlichkeit

Wir sind keine Engel oder Roboter. Und die Tatsache, dass uns Emotionen nicht fremd sind, ist absolut natürlich und normal. Hier werden Sie nicht gebeten, ein Kind zu lächeln oder zu beruhigen, das nicht in den süßen Rahmen passt. Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von uns real, mit ihren Träumen, Gedanken, Gefühlen, Lachen und Tränen. Und das ist sein Hauptwert.

7. Ihre Lieblinge im Bild


Weil die Erinnerungen an ihre Haustiere so wichtig sein werden!

8. Erfahrungsaustausch

Sie geben Kindern das Wissen, dass Elternschaft nicht nur ein ständiges Lächeln und rosa Schleifen ist, sondern auch harte Arbeit, die nicht verhindert, dass dies das größte Glück der Welt ist!

9. Familienfotoalbum

Jede Familie hat ein Familienfotoalbum in dem Kinder die Geschichte der ganzen Familie verfolgen können. Familienfotos können mit wiederbelebten Erinnerungen verglichen werden, die es Ihnen ermöglichen echte Wärme zu spüren. Es gibt nichts Schöneres als das wirkliche Leben!

10. Jetzt und vor allem jetzt!

Sie müssen nicht auf einen perfekten Moment warten, wenn Sie genug Schlaf bekommen, schlanker werden, Ihre Haare schneiden, aufräumen oder ein neues Kleid kaufen. Der perfekte Moment ist hier und jetzt! Schließlich ist das Leben in all seinen Erscheinungsformen schön. Wenn Sie dies auch fühlen, wissen Sie, wo Sie mich finden können!

Interesse geweckt?

Dann schreiben Sie mir ein Paar Zeilen mit ihren Wünschen: kontakt@victoriabelikova.de